ENGLISH MAGYAR ROMÂNĂ DEUTSCH CATALÀ ESPAÑOL JĘZYK POLSKI FRANÇAIS BASQUE

Europäische Bewegung für den Schutz der nationalen Regionen!

Europäische Rechtsvorschrift für die Gleichberechtigung der Regionen und der Nachhaltigkeit der regionalen Kulturen!

European Citizens' Initiative • Europako Hiritarren Ekimena • Европейска гражданска инициатива • Evropská občanská iniciativa • De europæiske borgerinitiativ • Euroopa kodanikualgatus • Eurooppalainen kansalaisaloite • L'initiative citoyenne européenne • Iniciativa dos cidadáns europeos • Πρωτοβουλία των Ευρωπαίων Πολιτών • Europees Burgerinitiatief • Europska Građanske inicijative • Tionscnamh Eorpach na Saorámach • Evrópskra ríkisborgara Initiative • Iniciativa Ciutadana Europea • Europejska Inicjatywa Obywatelska • Eiropas pilsoņu iniciatīva • Eiropas pilsoņu iniciatīva • Inizjattiva taċ-Ċittadini Ewropej • Európai polgári kezdeményezés • Europäische Bürgerinitiative • Iniziativa dei cittadini europei • Европейская гражданская инициатива • *Iniciativa dos Cidadãos Europeus • Iniciativa Ciudadana Europea • Iniţiativa cetăţenească europeană • Europeiska medborgarinitiativet • Európska občianska iniciatíva • Evropska državljanska pobuda • Avrupa Vatandaş Girişimi • Menter Dinasyddion Ewropeaidd

Direkte Demokratie und die EU Für die Rechte der nationalen Regionen Europäische Bürgerinitiative für die Gleichberechtigung der Regionen Werden Sie unserer Freiwilliger! Formular Ich unterstütze es
Erforderliche Informationen Detaillierte Information Bürgerausschuss Unterstützer Nachrichten  

Mit europäischen Instrumenten für die Rechte der nationalen Regionen

Schon bei seiner Gründung legte der Szekler Nationalrat zwei wichtige Sachen fest:

1. Seine einzige Zielsetzung ist die Erringung der Autonomie des Szeklerlandes.

2. Um dieses Ziel zu erreichen, werden ausschliesslich die Mittel der Demokratie und dem Recht eingesetzt.

Seit dem ersten Augenblick war es klar, das zwecks Erreichung des Zieles auch die Mittel der Außenpolitik nötig sein wird, und dass wir auch die bei internationalen Verträgen und Organisationengegebenen Möglichkeiten nutzen müssen. Schon Anfang 2008 erbrachten wir einen Entschluss, laut dessen der Szekler Nationalrat eine Regelung auf der Ebene der Union, betr. die Rechte der in der EU, in ihrem Heimatland eingeborene, sich in Minderheit befindenden Völker und Volksgruppen, mit besonderem Augenmerk auf dem Selbstbestimmungsrecht, anregen wird. Dieser Entschluss besagte: "Diese Regelung muss auf die Empfehlungen Nr. 1201/1993, 1334/2003, 1811/2007 des Europarates, die Europäische Charta der kommunalen Selbstverwaltung und den am 21. Nov. 1991 durch das EP gebilligten Beschluss, betr. die EU-Staatsbürgerschaft basieren, und alle individuelle und kollektive Rechte, die bis jetzt im allgemeinen von den Mitgliedstaaten der EU angenommen waren, als internationalen Standard zu Behandeln".

Nach dem Abschluss des Lissaboner Vertrages war es für uns selbstverständlich, dass im Moment im welchem sich die konkrete Möglichkeit ergibt, werden wir die Gelegenheit der Bürgerinitiative ergreifen, dazu Partner aus ganz Europa findend. Zu diesem Ziel entstanden, in der Sitzung des Rates vom Juni 2011, die zwei Entschlüsse (hier und hier), wovon einer die potenzielle, verbündete nationale Regionen kartiert, das Grundprinzip der Initiative verkündend: Die Völker Europas sind gleichgestellt, der andere aber, nachdem er erklärt dass: Der Szekler Nationalrat die Möglichkeit für eine Europäische Bürgerinitiative ergreifen will, auch den Gegenstand der Initiative konkret festlegt.

Diese Themen detaillieren auch die zwei Studien, die man hier (Englisch) und hier (Englisch).

Wir sind uns bewusst, dass – auch wenn die gesamte Zahl der Bewohner der nationalen Regionen Europas beträchtlich ist – es nicht leicht sein wird, die eine Million Unterschriften zu sammeln. Die Arbeit von zahlreicher Freiwilligen wird dazu nötig sein.

Wenn Sie mit unseren Ziellegungen einverstanden sind, wenn Sie so fühlen, dass nicht nur das Interesse Ihres eigenen Vaterlandes, sondern auch des ganzen Europa ist, die Regionen, welche nationale Besonderheiten bewahren, zu festigen, ihre Kompetenzen auszudehnen und mehr Selbstständigkeit zu erringen, um ihre geschichtliche Traditionen zu bewahren und dabei keine wirtschaftliche Nachteile zu leiden, und wünschen, eine Rolle bei der Einsammlung der Unterschriften zu übernehmen, bitte füllen Sie dieses kurze Datenblatt aus.


Unsere Mitarbeiter werden Sie aufsuchen und Sie betr. Ihre Aufgaben unterrichten.

Wie bedanken uns im voraus für Ihre Hilfe.


Neumarkt (Tg. Mureş), am 21. IV. 2012
Im Namen des Szekler Nationalrates:
Izsák Balázs
Präsident
© 2019 Alle Rechte vorbehalten.
Direkte Demokratie und die EUFür die Rechte der nationalen RegionenErforderliche Informationen
Detaillierte InformationBürgerausschussUnterstützerNachrichtenWerden Sie unserer Freiwilliger!
Partner
Der Szekler NationalratBaskische Nationalistische ParteiDemokratische Konvergenz KataloniensDie Ungarische BürgerparteiDer Siebenbürgische Ungarische NationalratDie Siebenbürgische Ungarische VolksparteiDemocratic Alliance of Hungarians in RomaniaParty of Hungarian CommunityHungarian Christian Democratic Alliance
European Free AllianceFederal Union of European Nationalities
Partner
Die Selbstverwaltung von BudapestDie Selbstverwaltung von Niklasmarkt (Gheorgheni)Die Selbstverwaltung von Szeklerburg (Miercurea Ciuc)Die Selbstverwaltung von Sankt Georgen (Sf. Gheorghe)Die Selbstverwaltung von VácDer Landsverband der Szekler aus der BukowinaGesellschaft für die Ungarn aus dem KarpathenbeckenGesellschaft für das SzeklerlandDie Selbstverwaltung von Szekler-Neumarkt (Tg.Secuiesc)Die Selbstverwaltung von Farkaslaka (Lupeni)
Die Selbstverwaltung von KerepesDie Selbstverwaltung von TörökbálintDer Rákóczi-VerbandDie Selbstverwaltung von Csikpálfalva (Păuleni Ciuc)Die Selbstverwaltung von EgerDie Selbstverwaltung des XV-ten Kreises von BudapestDie Selbstverwaltung von HódmezővásárhelyDie Selbstverwaltung von Széklyderzs (Dirjiu)Bürgerinitiative für ein besseres Komárom
Der Sepsireform VerbandDie Selbstverwaltung von Kápolnásfalu (Câpâlniţa)Die Selbstverwaltung von Szentegyháza (Vlăhiţa)Die Selbstverwaltung von ÉrdDer Landesverband der Siebenbürger KreiseVerband für die Siebenbürgische GroßfamilienVerband für die Siebenbürger UngarenVerband der bürgerlichen KreiseVerband der zivilisten für Háromszék (Trei Scaune)
Die Stiftung Eudoria 20Die Selbstverwaltung von MányDie Selbstverwaltung von SzékesfehérvárDie Selbstverwaltung von Makfalva (Ghindari)Union der Siebenbürger FamilienverbändeVerein der Siebenbürgischer GroßfamilienUngarische Burg StiftungMunicipality of the XXII'nd District of Budapest - Budafok-TétényDie Bewegung "DU BIST WICHTIG"
Die Selbstverwaltung von ZebegényDie Selbstverwaltung von Vargyas Die Selbstverwaltung von Devecser Die Selbstverwaltung von Uzon Die Selbstverwaltung von Békés Sudetendeutsche LandsmannschaftDie Selbstverwaltung von Újkígyós Die Selbstverwaltung von Kaposvár Die Selbstverwaltung von Dévaványa Die Selbstverwaltung von Püspökladány
Hunnia Baráti KörDie Selbstverwaltung von
Nagykanizsa
Die Selbstverwaltung von
Dunaújváros
Die Selbstverwaltung von
Enying
Die Selbstverwaltung von
Kisláng
Die Selbstverwaltung von
Pusztaszabolcs